Abkratzer.DE

ARK – NVIDIA als Partner gewonnen

ARK – NVIDIA als Partner gewonnen

Wie die Entwickler von ARK: Survival Evolved gestern Abend mitteilten, hat man NVIDIA als Partner mit ins Boot geholt. Die Entwickler der NVIDIA GameWorks Studios werden die Special Effects für ARK entwickeln.

Außerdem wird NVIDIA versuchen zusammen mit dem Studio Wildcard die Spielerfahrung für PC-Gamer, Virtual Reality (VR) und integrierte NVIDIA Gameworks Technologie bestmöglich zu optimieren.

Dane Johnston, Content Manager bei Gameworks, NVIDIA äußerte sich zur Meldung wie folgt:

Als wir zum ersten Mal ARK: Survival Evolved gespielt haben, waren wir gleich angefixt. Auf einem Dinosaurier reiten während man rumballert – „enough said“.

Das Team von Studio Wildcard hat eine einzigartige, herausfordernde Welt erschaffen und wir sind extrem stolz und aufgeregt Hand in Hand mit ihnen zu arbeiten und die Spielerfahrung für PC-Spieler zu verbessern.

Jesse Rapczak, Co-Founder und Co-Creative Director von Studio Wildcard lies zur neuen Partnerschaft verlauten:

ARK sieht dank NVIDIA GameWorks besser und realistischer aus. NVIDIA hat Teams wie unserem möglich gemacht hochentwickelte, hochqualitative Grafiklösungen und visuelle Effekte sehr leicht einzufügen – was oft den Unterschied zwischen der Erfolg und der Veröffentlichung eines neuen Features oder dessen scheitern ausmacht.

 

Da ARK: Survival Evolved auf der Unreal Engine 4 (UE4) basiert, greifen Studio Wildcard und NVIDIA auf Github zurück wo sie die „custom UE4 branches“ benutzen, um die GameWorks-Technologie innerhalb kürzester Zeit ins Spiel einzufügen, wo sie extrem gute Bildqualität undVerbesserungen der visuellen Effekte möglich machen.

Github ist ein webbasierter Hostingdienst, der auf dem namensgebenden Versionverwaltungs-System Git basiert. Dieser Dienst wird in der Spiele-Entwickler-Industrie benutzt um schnell neueCodeveränderungen teilen zu können.

Eure Meinung ist gefragt

Was meint ihr – bringt die Partnerschaft mit NVIDIA den Neu-Einsteiger ARK weiter nach vorne?

Zu den englischen Original-Meldungen:


Like this Article? Share it!

Hinterlass einen Kommentar