Abkratzer.DE

ARK – Patchnotes 172.3-172.4 & Wochenüberblick

ARK – Patchnotes 172.3-172.4 & Wochenüberblick

Weiter gehts im Patch-Marathon von ARK: Survival Evolved!

Die Entwickler halten weiterhin ihr Wort und bringen einen Patch nach dem anderen an den Start.

Hier die Übersicht der Patchtes ARK 172.3-172.4 als auch eine Übersicht was in dieser Woche noch folgen wird:

 

Aktuelle Version

172.4

  • Dinos die gerade gezähmt werden verschwinden nicht mehr oder verlieren ihr Inventar nachdem ein Save-Game geladen wurde (betrifft Single- und Multiplayer). Die Entwickler bedanken sich bei allen die geholfen haben diesen Bug zu beheben! (Server-Administratoren sollten ihre Server für diesen Hotfix updaten!)

172.3

  • Der Name eures Tribes kann nun geändert werden (wenn ihr der Besitzer seid oder euch der Tribe übertragen wurde)
  • Ihr könnt jetzt 50% der XP die euer Mount gewinnt solange ihr es reitet ebenfalls mit euremCharakter erhalten.
  • Ihr könnt nicht länger durch Mauern auf Leitern zugreifen
  • Man kann Sessions nun gezielt nach ihrem Namen suchen
  • Im PvE ist es nicht mehr möglich in Höhlen / Höhleneingängen zu bauen und alle Strukturen werden automatisch zerstört (außer Schlafsäcken). Dies soll verhindern das Spieler Höhlen versperren können ohne das andere Spieler zugriff auf diese haben.
  • „Torpor“ (Erstarrheit) erhöht sich nun mit jedem Level auf Kreaturen um einen bestimmten Prozentsatz, anstatt um einen bestimmten Wert. Dies macht große hochlevelige Kreaturen zu tafferen Gegnern und schwerer auszuknocken.
  • Die Taste für den Tribe-Chat kann nun im UI neu belegt werden
  • Im PvE können Flugsaurier keine Spieler mehr greifen die nicht zum eigenen Team gehören.
  • Wenn man auf Strukturen einschlägt die man nicht zerstören kann (zB Metall) fügt man sich selbst Schaden zu. So kann man sich zum Beispiel in Metallkäfigen o.ä. selbst töten.
  • Die „global insulation effectivness“ wurde um 10% gesteigert
  • Kleine GPU-Optimierungen für das Shader-Caching
  • Server starten sich nun nach einem Crash komplett selbstständig neu – dies sollte die Server Uptime drastisch verbessern.
  • Treten Fehler bei den Save-Files (egal ob Lokal oder Server) auf, wird automatisch dasvorletzte Update wiederhergestellt.
  • Der Schaden der „Pistol Whip“ wurde generft und sie verliert ab sofort auch Haltbarkeit ,wie gewollt.
  • Die Basisrate mit der Nahrung und Wasser konsumiert werden wurde um 25% reduziert.
  • Felsen an Bergen enthalten nun viel mehr Metall. Sie werden nun als „metallreiche Felsen“ angezeigt und können auch alleine am Aussehen erkannt werden.
  • Dinosaurier können nicht länger Metal-Strukturen zerstören.
  • Raketen benutzen nun den „Demolition„-Schadenstyp, der sie so effektiv wie C4 macht.
  • Effektivität von Explosionen gegenüber Strukturen um 50% erhöht.
  • Das „Grenade“-Engram wurde zu Level 30 verschoben und benötigt nicht länger Crystal zur Herstellung
  • Visuelle Glitches („pop in“-Effekt) in Höhlen mit kleiner Sichtweite gefixt.

 

Was diese Woche noch kommt:

  • Jurassic ARK Event
  • Hardcore GPU Optimierung Pass 1: erwartete Verbesserung
    • ~10% auf High-End-Systemen
    • ~20% auf Mid-Range-Systemen
    • ~30%+ auf Low-End-Systemen
  • Tribe-Verwaltungs-Typen
  • „Spike Blockade“ (primitiver Tech): Sehr effektiv gegen Dino´s
  • Salz-Nahrungsaufbewahrungs-Behälter (primitiver Tech): Eure Nahrung vergammelt nicht so schnell
  • Nahkampf-Angriffe ohne Ausdauer sind nun für Dino´s und Spieler möglich, erhöhen aber die Chance ausgeknockt zu werden
  • Es wird eine „Post-Login-Message“ eingeblendet wenn ihr gestorben seid, die anzeigt warum ihr gestorben seid, wer oder was euch getötet hat usw…
  • Flugsaurier können nun auch kleine, leichte Dinosaurier tragen anstatt nur Menschen.

Zum englischen Original-Beitrag: Patch Notes Current (172.4) & Upcoming


Like this Article? Share it!

Hinterlass einen Kommentar