Abkratzer.DE

ARK – Patchnotes 187.0

ARK – Patchnotes 187.0

ARK Patch 187.0 steht uns bevor – dieser bringt neben zwei neuen Kreaturen (Titanomyrmas & Dimorphodon) eine zwei neue Waffen – die automatische Schrotflinte und den Crossbow (der unter Wasser nutzbar ist) ins Spiel und beschert uns ganze 25% Performance-Verbesserungen für die Server. Außerdem wird am Server-Speicherproblem gearbeitet und einige kleinere Fehler wurden behoben.

Weitere Inhalte von 187.0 – wie immer – in unseren Patchnotes:

Hinweis: Bis zum offiziellen Release des Patches sind diese Patchnotes nicht final und unterliegen ständigen Änderungen. Wir versuchen sie so up2date wie möglich zu halten!

 

In Kürze verfügbare Version

Geplanter Release: Freitagmorgen
Stand der Patchnotes: 17.07.2015 – 01:41 Uhr

187.0

  • Titanomyrmas (Riesenameise) wird hinzugefügt.
  • Dimorphodons (kleiner Flugsaurier) wird hinzugefügt.
  • Crossbow wird hinzugefügt – kann unter Wasser benutzt werden!
  • Automatische Schrotflinte – nicht so stark wie die normale Schrotflinte, größeres Magazin, kleinerer Streuradius
  • Anzahl der Farben wurde VERDOPPELT.
  • Schlafende (Offline, Abwesend) Team-Mates können nicht länger gelevelt werden.
  • Bis zu 25% Performance-Verbesserung für Server durch PhyxS-Überarbeitung, außerdem kleine Client-Performance-Verbesserungen
  • Das Keypad sollte nun wieder wie gewollt funktionieren (auch in „vollgepackten“ Basen).
  • Server-Speicherproblem wird analysiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem Strukturen erst dann angezeigt wurden, wenn der Spieler sich bewegte („invisible until you move“)
  • Man verliert nun keinen Sauerstoff mehr, wenn man an der Wasseroberfläche schwimmt.
  • Man kann platzierte Fallen nun „entdrahten“ und neu verdrahten, ohne sie neu platzieren zu müssen – dies macht es leichter seine mit Fallen gespickte Basis zu verlassen oder zu betreten.

Zur englischsprachigen Originalmeldung: -Patch Notes- Current (v186.3) & Upcoming (v187, ETA: Thursday Late Night EST)


Like this Article? Share it!

Hinterlass einen Kommentar