Abkratzer.DE

Guild Wars 2 – Löwenstein steht in Flammen! Die dramatische Flucht beginnt

Am 18. Februar 2014 überschlagen sich die Ereignisse in Guild Wars 2. Wir verraten euch, was euch mit dem Update „Flucht aus Löwenstein“ erwartet.

Scarlet Dornstrauch gibt einfach keine Ruhe. Mehrmals wurden ihre fiesen Pläne vereitelt und ihre bunt zusammengewürfelte Armee zurückgedrängt. Aber immer wieder holt die Sylvari-Schurkin zu einem neuen Schlag aus. Welche Motivation steckt dahinter? Was treibt die gefährliche Chaotin immer wieder an? Mit dem kommenden Update legt die lebendige Geschichte in Guild Wars 2 einen Zahn zu und die Ereignisse überschlagen sich. Denn Scarlet hat ihr nächstes Ziel ins Auge gefasst und Löwenstein ist in Gefahr. Tyria ist im Umbruch, denn mit dem am 18. Februar erscheinenden Update „Flucht aus Löwenstein“ steht die Vernichtung Löwensteins bevor – eine dramatische Wende in der Geschichte von Guild Wars 2.

Löwenstein hat schon viele Krisen und Katastrophen überstanden und ist nun das Symbol der Hoffnung, des Widerstands und der Vereinigung der Völker Tyrias. Scarlet Dornstrauch bläst zum Angriff und schreckt tatsächlich nicht davor zurück, das symbolträchtige Handelszentrum dem Erdboden gleich zu machen. Die Schurkin lässt ihre bunt zusammengewürfelte Armee auf die blühende Handelsstadt los. Der Himmel über Löwenstein ist rot gefärbt und die einst florierende, wunderschöne Stadt ist nicht mehr wiederzuerkennen. Löwenstein steht in Flammen und die Gebäude und Brücken sind zum größten Teil zerstört. Scarlets Diener streifen frei umher und besetzen das Zentrum Löwensteins sowie die angrenzenden Gewässer des Hafens. Die niederträchtigen Ätherklingen-Piraten, die riesigen Uhrwerk-Wachtritter, die brutalen Charr der Flammen-Legion, die finsteren Schauffler und die schlangenhaften Krait überrennen Löwenstein und terrorisieren die Bevölkerung. Zu allem Überdruss verbreitet sich ein tödliches Miasma-Gift in der Stadt, das verzweifelte Überlebende in Flüchtlingslager in der Umgebung treibt.

Rund um Löwenstein ziehen sich die Scarlets Armeen zusammen, drängen zum Stadtkern. Überall laufen kleinere und größere Kämpfe ab. Die bereits aus den vorangegangenen Updates bekannten ikonischen Charaktere trommeln die Helden von Tyria zusammen, um Scarlet die Stirn zu bieten. Im Team müssen die tapferen Recken die Zivilisten retten und die Angreifer zurückdrängen. Dabei hängt denn Rettern manchmal die Zeit im Nacken, denn die Eindringlinge und das sich ausbreitende Gift kennen kein Pardon. Natürlich dürfen sich auch jüngere Recken den Gefechten anschließen, um weitere Katastrophen abzuwenden. Alle Charaktere werden – wie bei den vielen Ereignissen zuvor – automatisch auf Stufe 80 angehoben. Dennoch bleibt es gefährlich, denn die Kämpfe sind hart, und man sollte mit den Mitspielern kooperieren. Die technischen Voraussetzungen sind für das groß angelegte Ereignis in und um Löwenstein geschaffen, denn ArenaNet zog einige Lehren und Erkenntnisse aus dem großen Karka-Angriff in Löwenstein (Update: Die Verlorene Küste, November 2012) und den im Jahr 2013 folgenden Welten-Events.

Löwenstein war ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für alle Abenteurer. Was passiert mit den dort vorhandenen Dienstleistungen wie die Bank, der Handelsposten, den Asura-Portalen, dem Zugang zum „Fraktale der Nebel“-Dungeon und der mystischen Schmiede? Was passiert mit den Teilen der persönlichen Geschichte, die in Löwenstein abliefen? Wegpunkt, Vistas, interessante Sehenswürdigkeiten (POI) und die Jumpingpuzzles wird man im zerstörten Löwenstein noch vorfinden. Und auch Teile der persönlichen Geschichte darf man noch erleben, weil sie einen eigenen Zugang erhalten. Aber die Asura-Portale zu allen Städten oder die mystische Schmiede werden verlagert. Die Heimatstädte der einzelnen Völker werden wieder mehr in den Fokus rücken und auch die Feste der Wachsamen in den Gendarran-Feldern wird sich dem Umbruch anpassen. In der Feste der Wachsamen finden Spieler einen neuen Sammelpunkt, einen provisorischen Handelsposten und andere Dienste, die sie für die Verteidigung Löwensteins benötigen.

Die „Flucht aus Löwenstein“ ist das vorletzte Kapitel der Saga über die Superschurkin Scarlet Dornstrauch. Scarlets Pläne und Motivation rücken etwas in den Hintergrund, denn das Update konzentriert sich auf den Angriff auf Löwenstein. Deshalb müssen wir uns gedulden, bis die nächsten Enthüllungen aus uns einprasseln. Wie geht es weiter? Wie wird sich das dramatische Ereignis auswirken? Es bleibt spannend.

Quelle: Onlinewelten


Like this Article? Share it!

Hinterlass einen Kommentar