Jill Murray und Hugo Giard, zwei Entwickler der „Assassin’s Creed“-Reihe, behaupten, dass Videospiele nicht mehr zwangsweise auf Spaß fokussiert sein müssen. Stattdessen treten ihrer Ansicht nach Mitgefühl und Machtlosigkeit in Zukunft in den Mittelpunkt. Diese interessante Ansicht teilten die beiden ihrem Publikum auf der aktuell laufenden Spielemesse Game Developers Conference 2014 in San Francisco mit, wie das englischsprachige Internet-Magazin IGN berichtet. Doch [...]