Abkratzer.DE

WhatsApp mehrere Stunden offline: Alternativen verzeichnen massiven Nutzer-Zuwachs


whatsapp-logo

Nachdem WhatsApp einige Stunden lang nicht funktionierte und offline war, haben sich viele Nutzer nach sicheren Alternativen umgesehen.

Äußerst schlechtes Timing: Nachdem einige Nutzer von der Übernahme des Kurznachrichtendienstes WhatsApp durch Facebook ohnehin bereits verunsichert waren und nicht wenige Chat-Willige zwischenzeitlich Alterniv-Angebote ausprobierten, war die beliebte Applikation am gestrigen Samstag, den 22. Februar 2014 nun für mehrere Stunden nicht erreichbar.

Wie es zu dem Ausfall kam, ist bis heute unklar. Über den offiziellen Twitter-Account des Dienstes war lediglich von Server-Probleme die Rede. Man hoffe, dass man bald wieder online sei, hieß es. Und nach immerhin 210 Minuten und einem riesigen Aufschrei betroffener Nutzer war dann tatsächlich auch wieder alles im Lot.

Fakt ist allerdings auch, dass sich im Internet zeitweise reichlich Hohn und Spott über WhatsApp und Facebook ausschütteten. Unter anderem wurde Facebook-Grüner Marc Zuckerberg etwa dazu geraten, auf seinen Garantieanspruch zu bestehen und das nach wenigen Stunden kaputte Spielzeug umzutauschen.

Und während man sich bei Facebook und Co wohl eher weniger darüber gefreut haben dürfte, dass WhatsApp nicht funktioniert (wenn auch nur für wenige Stunden), verzeichnete die Konkurrenz während dieser Zeit offenbar enormen Zulauf. So twitterte etwa der Macher des Telegram Messengers, dass er während der WhatsApp-Downtime 100 neue Registrierungen erhalten habe.

Like this Article? Share it!

Hinterlass einen Kommentar